Skip to content

Beweglicher Querkraftdorn

Beweglicher Querkraftdorn mit nachträglicher Sperrfunktion

Dieser neue Querkraftdorn ermöglich ein freies Schwinden von Betonbauteilen.

Nach Erreichen des Endzustandes können mit Hilfe einer Stahlplatte und Verguss-Mörtel weitere Bewegungen verhindert werden.

Der Dorn wird sozusagen „versperrt“. Der versperrte Dorn kann weiterhin Querkräfte übertragen, und verhindert gleichzeitig ein weiteres Bewegen der Bauteile.

  • Verguss-Kanäle können entfallen und eine Unterstützung der Decke ist nicht erforderlich
  • Die Bewehrungsführung im Bereich der Fuge wird deutlich vereinfacht
  • Geprüftes System in Bezug auf übertragbare Quer-und Sperrkraft
  • Das System ist sowohl für Deckenanschlüsse als auch für Anschlüsse an den Gebäudekern (Wand) geeignet

Neuigkeiten