Skip to content

Holz-Beton-Verbundsystem

Holz-Beton-Verbundsystem

Funktionweise

So funktioniert das Holz-Beton Verbundsystem VB: Der Holz-Beton-Verbund ist eine Systembauweise, bei der eine relativ dünne Betonplatte (ab 6 cm) mit einem Holzträger schubfest verbunden wird.

Der Holzbalken nimmt die Zugkräfte auf, während der Beton als Druckplatte wirkt. Die schubfeste Verbindung wird durch gekreuzt angeordnete VB-Befestiger erreicht (Bild unten). Dadurch wird die Durchbiegung der Deckenkonstruktion reduziert und die Tragfähigkeit massiv erhöht.

Neu kann das Verbundsystem VB auch bei Mehrfeldträgern verwendet werden. Gleichzeitig können die Brand- und Schallschutzeigenschaften erheblich verbessert werden.

Das moderne Setzgerät von SFS bietet hohen Verarbeitungskomfort

Zulassungen und CE Zeichen

Für die Befestiger des Holz-Beton-Verbundsystems VB wurde eine europäische technische Zulassung erteilt. Die erforderliche Erstinspektion des Herstellwerks bei SFS intec in der Schweiz wurde durchgeführt, eine Leistungserklärung ausgestellt und das CE-Zeichen angebracht.

Bemessungssoftware

Seit Oktober 2010 liegt die aktuelle Version 5.1.8 vor. Sie baut auf der Vorversion auf, aber enthält bereits zentrale Teile der neuen, erweiterten Zulassung, insbesondere:

  • Befestigerlänge 165 mm
  • Nachweis in der Nutzungsklasse 2
  • Schalungsdicken bis 50 mm
  • Berücksichtigung der Anpassungen der neuen Zulassung (Anforderungen Betondicke etc.)

Die Version 5.0, an der aktuell gearbeitet wird, sollte nach derzeitigem Entwicklungsstand in etwa zwei bis drei Monaten vorliegen und wird neben vielen kleinen Verbesserungen auch die weiteren, geplanten Features wie Mehrfeldträgerbemessung, Brand- und Schallschutznachweis und dxf-Export beinhalten.

Als österreichische Vertretung für das SFS Holz-Beton-Verbundsystem verfügen wir über eine mehr als 15-jährige Erfahrung und stehen Ihnen für anwendungsspezifische Fragen sowie Bemessungsunterstützung Ihrer Verbunddecke gerne zur Verfügung.

Neuigkeiten