Skip to content

Elastische Gebäudelagerung

Elastomerlager für vorwiegend dynamische Beanspruchungen

Überall dort, wo Gebäude gegen Schwingungsimmissionen geschützt werden müssen, haben sich Elastomerlager mit ihren schwingungsreduzierenden Eigenschaften bewährt.

So können z. B. schwingungsverursachende Maschinen oder Straßen- bzw. Schienenverkehr Menschen und/oder Maschinen in Gebäuden stark beeinträchtigen. Lagerungen für Maschinen und Gebäude können punkt-, streifen- oder flächenförmig ausgeführt werden. Je nach Anwendung und schwingungstechnisch optimalem Druckspannungsbereich kommen hierfür eine Reihe unterschiedlicher Lagertypen zum Einsatz:

  • Compression Noppenmatte 0,2-0,4 N/mm2
  • Cibatur 1000 0,1-0,7 N/mm2
  • Cimax® für Unterwasserlagerung
  • Citelbrong® 14,0 - 20 kN/m
  • Cipremont® 1,0-4,0 N/mm2
  • bi-Trapezlager® 0,3-0,7 N/mm2
  • Tausendfüßler 0,2-0,6 N/mm2
  • Ciditan für Stoßbelastung

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl eines geeigneten Lagertyps ist der Frequenzbereich der Anregung. Handelt es sich um Stöße (ca. 1-5 Hz), Erschütterungen (ca. 5-60 Hz), Maschinenschwingungen (ca. 30-100 Hz) oder Trittschall (> 80 Hz).

Neuigkeiten